Mitzeichnen

Die Petition kann nicht mehr mitgezeichnet werden, da die Zeichnungsfrist vorbei ist.
Hier geht es direkt zur Petition (bei OpenPetition)

Montag, 6. Juni 2016

10 000 Wertstofftonnen

Kommentar zu:
http://www.krzbb.de/krz_50_111098953-13-_Weniger-Stress-mit-der-Wertstofftonne.html

Symbolbild: Orange Tonne (c) Ralf Boppel
Das Ladratsamt feiert also die 10000. Wertstofftonne, die ende Mai ausgegeben wurde als Erfolg. 10000 Tonnen in nur vier Jahren. (Wow!)

Im letzten Vorjahresquartal wurden die 9000 Tonnen also 18000 mal geleert. Macht im Schnitt also jede Tonne 2 mal in 3 Monaten; wenn man sparsam ist.

Gleichzeitig  beschwert sich Landrat Bernahrd darüber, dass die Kosten für die Abholung viel teuerer seien, als die 3,50€. Er vergisst auch nicht auf den hohen Verunreinigungsgrad des gelben Sacks in anderen Landkreisen hinzuweisen (20-40%).

Wenn der Kreis Böblingen einen Fehlwurfanteil von 2% hat, dann ist das natürlich wirklich super. Wenn der Landrat nun aber denkt, nur weil wir eine echte Gelbe Tonne bekommen (kostenlos für jeden), würde der Fehlwurfanteil nun auch auf das 10-20fache steigen, dann nenne ich das Realitätsfremd. Hierzu sind wir Bürger des Kreis BB viel zu lange und gut konditioniert worden.

Im Kreis BB werden nur etwa 54% aller Wertstoffe erfasst (was im Bundesvergleich nicht schlecht ist). Würde man eine bequeme Variante einführen, die nicht auch jede Menge Personen ausschliesst (alte, kranke und autolose), könnte man den Erfassungsgrad deutlich steigern.

Wir haben als 6-Personenhaushalt seit 2 Jahren auch eine Wertstofftonne. Diese geben wir alle 4 Woche zur Leerung, und mit einmal in die Tonne reinstehen nach Woche 3 reicht es mit Ach und Krach von Leerung zu Leerung. Was doch nicht mehr reinpasst geht dann halt in den Restmüll. Hierfür zahlen wir 45,50 € / Jahr. Diese zahlen wir, angesichts der Verpackungsumlage an der Ladenkasse doppelt, für eine Leistung, die in anderen Kreisen kostenlos für die Bürger geboten wird; und das bei geringerer Abfallgebühren. Fakt ist nämlich: der Kreis Böblingen ist immernoch der teuerste Kreis in der Region Stuttgart (auch wenn das Ladratsamt nicht müde wird, das ach so günstige gebührenniveau im Landkreis hervorzuheben)!

Nun heißt es abwarten was das neue Wertstoffgesetz bringen wird - und wie der Landkreis Böblingen das neue Gesetz umsetzen wird. Wir bleiben wachsam!

Keine Kommentare:

Kommentar posten